Simon Veres
Simon Veres
Simon Veres
Simon Veres
Simon Veres
Simon Veres
Simon Veres

–Please scroll down for German version-

Gallery rauminhalt_harald bichler  presents from 05.02 to 18.02.2021 under the title "12.02.2021" three large-format works by Simon Veres, which combine photography and the gesture of drawing. In a concentrated as well as elaborate working process, which is expressed in a  significant way for Veres in the term "Sichtbarzeichnen" ("drawing visibly"), the artist highlights special exposed areas in his photographs with thousands and thousands of digitally finely placed strokes and thus at the same time seemingly takes the relatively rapid process of digital photography to absurdity in this elaborate drawing process. The deliberate exploration of the possibilities of digital processes, such as the gradual backward step within set working steps or also reflections of selected image areas, form the core of the works shown in the exhibition, whose chosen exhibition title is to be deliberately read as a palindrome in this sense.

– German version –

Die Galerie rauminhalt_harald bichler zeigt vom 05.02 bis 18.02.2021 unter dem Titel „12.02.2021“ drei großformatige Arbeiten von Simon Veres, die Fotografie und zeichnerischen Gestus zusammenführen. In einem gleichsam konzentrierten wie aufwendigen Arbeitsprozess, der im Begriff des „Sichtbarzeichnens“ für Veres besonders bezeichnend zum Ausdruck kommt, hebt der Künstler mit abertausenden digital fein gesetzten Strichen spezielle belichtete Bereiche in seinen Fotografien hervor und führt damit zugleich den relativ raschen Prozess der digitalen Fotografie in diesem aufwändigen zeichnerischen Verfahren scheinbar ad absurdum. Die bewusste Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten digitaler Prozesse, wie etwa dem stufenweisen Rückwärtsschreiten innerhalb gesetzter Arbeitsschritte oder auch Spiegelungen ausgewählter Bildbereiche bilden den Kern der in der Ausstellung gezeigten Arbeiten, deren gewählter Ausstellungstitel in diesem Sinne bewusst als Palindrom zu lesen ist.

Press information (in German):
 

05.02.2021– 18.02.2021

Simon Veres

12.02.2021

Part of the exhibition series:
"Unter Vorbehalt"